Dienstag, 3. Juli 2012

Zucchini-Lasagne


Um Lasagne zu machen, könnt ihr entweder eure Nudelplatten selbst machen, oder ihr greift auf gekaufte Lasagneplatten zurück!

Meine Zucchini- Lasagne


Es gibt inzwischen eine große Anzahl von Nudelplatten von den verschiedensten Herstellern. Ich esse gerne von der Firma Organ die Reis- Mais Mini Platten denn diese sind super wenn ich eine kleine glutenfreie Lasagne nur für mich mache und die  großen Lasagne Platten von der Firma Schär wenn ich für meine Freunde koche! Ich habe euch die Lasagneplatten mit dem Onlineshop FoodOase verlinkt, so das ihr seht, welche Nudeln ich meine.

Der Plan für heute war Lasagne zu kochen, mit Nudelplatten, Zucchini und Hackfleischsoße! Aber leider hatte ich keinen Vorrat mehr an Lasagneplatten und in der Stadt waren alle ausverkauft! Um Nudelplatten selbst zu machen, fehlt mir heute die Zeit, daher lasse ich die Nudeln weg! Versucht doch mal die Lasagneplatten zu ersetzten, das klappt super mit Zucchini oder Auberginen. Die Vegetarier unter euch lassen das Hackfleisch weg und die Lasagne schmeckt immer noch!

Das Rezept reicht für 4-5 Personen:



Zucchini- Lasagne

500 g Rinderhackfleisch
500 g Tomatenstückchen
20 g Tomatenmark
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Karotte
1 Stück Sellerie
1 Tl Kräuter der Provance
1 Becher Sahne
3 Zucchini
200 g geriebener Käse
je eine Prise: Salz, Pfeffer, Paprika, Cumin, Muskatnuss

  • Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie schälen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden, Karotten und Sellerie grob reiben. 
  • Hackfleisch anbraten und wenn das Fleisch braun geworden ist, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und ebenfalls anbraten. 
  • Gemüse und Tomatenmark hinzugeben, dann das Ganze mit Kräutern, Salz, Pfeffer würzen und kurz anbraten. Alles mit den Tomatenstückchen ablöschen. Kurz aufkochen lassen und abschmecken, die Soße muss sehr würzig, fast überwürzt sein!
  • Die Zucchini in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in einem Sieb beiseitestellen. (Solltet ihr das mit Lasagneplatten machen wollen kocht ihr sie al dente.) Ist die Soße fertig, schichtet ihr in eine große Auflaufform: Soße, etwas Sahne und Zucchini! Ihr solltet mit Soße, sahne und Käse abschließen.
  • Anschließend gebt ihr das Ganze in den in den Backofen bei 180 °C etwa 25-30 Minuten!
Als Beilage dazu empfehle ich Kartoffeln, denn manchmal suppt die Lasagne etwas!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen