Dienstag, 7. August 2012

glutenfreie Scones

Frische Scones gehören zu jeder Teatime!

Frische Scones :-)

Scones  sind leicht süße britische Brötchen und schmecken am Besten mit  Cottage Cream, Lemon Curd oder frischer Marmelade! Ich habe meine ersten Scones bei einer glutenfreien Teatime im Traditionskaufhaus Fortume & Mason am Piccardilly in London gegessen. Und auf Wunsch von SabRina gibt es heute ein Rezept dazu!

Ich gebe euch ein Grundrezept,  das ihr mit Rosinen, getrockneten Kirschen, Schokoladendrops uvm. abwandeln könnt!

Hier mein Rezept für ca. 6 -10 Scones:



Glutenfreie Scones

250 g glutenfreies Mehl (Glutano Mix it)
2 Tl Backpulver (achtet dass glutenfrei)
1/2 Tl Natron
1 Priese Salz
20 g Zucker
60 g Butter
1 Ei größe M
125 g Quark
(50 g Rosinen...)


  • Backofen auf 200°C vorheizen.

  • Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und vermischen dann mit Ei, Butter und Quark (mit einer Küchenmaschine, einem Rührgerät oder von Hand) verkneten.

  • Auf die Arbeitsplatte etwas Mehl geben und mit den Händen noch etwas nachkneten (nun eventuell Rosinen oder Schokodrops einkneten), dann den Teig ca. 2 cm dick ausrollen. Nun mithilfe eines Glases oder eines Metallrings Kreise ausstechen. Die Reste wieder zusammenkneten, auswellen und weitere Kreise ausstechen.

  • Die Teigkreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit einem Eigelb bestreichen. 

  • Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

  • Die Brötchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen und servieren. 








Danke SabRina  für die Anregung, sie schmecken viel besser als gekaufte!


Frisch genießen mit etwas Erdbeermarmelade und Butter...

Kommentare:

  1. Ich meine, man isst sie mit clotted cream (Streichrahm - cottage cream gibt es m.E. nicht, muss ein Versehen sein). Clotted cream gibts in Deutschland allerdings nur via Online-Shops. Aber es ist wunderbar lecker und viel zarter und als Butter. Einfach mal bestellen und probieren!

    AntwortenLöschen
  2. Hello und vielen lieben Dank für das Rezept. Hab sie heute gebacken und sie waren sooo lecker!!! Ich hab als Aufstrich den übrigen Rahmquark genommen und Marmelade natürlich :-) Was für ein kaiserlichen Frühstück, Genuss pur 😋

    AntwortenLöschen