Donnerstag, 8. November 2012

Gebackener Camembert, glutenfrei!

Als ich gestern vor dem Fernseher saß, traf mich diese Werbung für Backcamembert wie ein Blitz und ich fühlte mich einmal seit Langem "Essbehindert!" Denn einen glutenfreien Backcamembert habe ich noch nie zu kaufen gesehen und einfach den Camembert so braten ist lecker, aber nicht dasselbe!

yummi... frisches Brot, Backcamembert und diverse Marmeladen - natürlich alles glutenfrei!
Ich habe ja vor kurzem Fischstäbchen selbst gemacht, also dachte ich mir, warum nicht, mach dir deinen panierten Camembert! Ich hab mich darangesetzt und ruckzuck ist das gemacht und schmeckte besser als in meiner doch so weit entfernten Erinnerung!

Hier also das schnelle Rezept:


Glutenfrei panierter Camembert

1 Camembert
1 Ei
~ 30 g Paniermehl
+Salz, Pfeffer
1Tl Öl
Marmelade oder Gelee

  • In einer tiefen Schale das Ei aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und das ganze gut miteinander verquirlen.
  • In einer zweiten tiefen Schale das Paniermehl geben. Dann den Camembert in dem Ei wenden und dann in dem Paniermehl wenden. Da die Paniermehlschicht nun noch zu dünn ist, wiederhole den Vorgang mit dem im Ei und in der Panade wenden noch ein bis zwei Mal.
  • Dann in einer Pfanne das Öl erhitzen und den Camembert von allen Seiten goldbraun backen, auch den Rand! Das dauert ungefähr 2 Minuten pro Seite. Nun nur noch mit Marmelade oder Gelee anrichten und genießen!

Traditionell gehört ja Preiselbeergelee dazu, aber auch Brombeermarmelade, Quittengelee und Pflaumenmus oder Hollundermarmelade harmonieren klasse dazu!

Mein angeschnittener Camembert, mit dreierlei Marmelade
Pflaumenmus, Brombeer-Feigen-Marmelade und Quitten-Vanille Gelee!
Leider etwas unscharf aber ich hatte HUNGER!

Kommentare:

  1. Nur so als Tipp, der Camembert fehlt in der Zutatenliste :-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, ich hab wohl gehofft der beamt sich mit Hilfe von Mr. Spock in die Panade. Aber ich hab ihn nun in die Zutatenliste geschrieben.

      Löschen
  2. Camenbert paniert - glutenfrei und ohne Ei

    für die Panade braucht man:
    1 Camenbert
    etwas Soja-Sahne, z.B. von alpro SOYA Cuisine
    2 - 3 El Soja-Schrot
    1 El Buchweizenmehl

    Schrot und Mehl vemischen, Camenbert in Soja-Sahne wälzen und in der Schrot-Mehlmischung panieren, ggf. den Paniervorgang wiederhohlen, jenachdem wie dick die Panade sein soll. In der Pfanne in Öl bei schwacher Hitze braten.

    Ich habe den Camenbert mit 3 Paniervorgängen schön eingehüllt und dann gebraten. Die Panade hat gut gehalten, war aufgrund des Schrotes etwas körnig, was ich nicht als Nachteil empfunden habe. Viel Spass beim Ausprobieren

    AntwortenLöschen