Sonntag, 25. November 2012

glutenfreie Nussmakronen

Diese Plätzchen sind entstanden, weil ich aus versehen ein Eiweiß steif geschlagen habe, obwohl in das Rezept gar kein Eiweiß rein kam! Also hab ich Restverwertung mit überflüssigen gemahlenen Mandeln, gemahlenen Haselnüssen, gemacht noch ein paar Kokosraspeln und gehackte Pistazien untergerührt und fertig! Und heraus kam ein leckeres Nussmakronen Rezept das ich frei Schnauze gebacken habe!

Aus Resten schnell und einfach zusammen gerührt!



Nussmakronen (~15 Stück)


1 Eiweiß
2 gestrichene El Puderzucker
50 g gemahlene Haselnüsse
15 g Kokosraspeln
20 g gehackte Pistazien
20 g gemahlene Mandeln
~ 15 glutenfreie Oblaten

Das Eiweiß steif schlagen, dann den Puderzucker dazugeben und unterrühren. Alle Nüsse dazugeben und gut vermischen. Mit zwei Teelöffeln den Teig abstechen und Nocken formen. diese auf die Oblaten geben die auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech liegen.

Das ganze bei etwa 140 ° C ungefähr 10 Minuten backen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in einer Plättchendose aufheben!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen