Sonntag, 3. März 2013

glutenfreie Quarkwaffeln

Ich finde ja Waffeln kann man dauernd essen.
Zumal es auch total viele Rezepte gibt und die Waffeln quasi immer anders schmecken können.

Waffeln gehen auch zum Frühstück, zum Mittagessen, zum Kaffee und herzhaft auch zum Abendessen zu einem Glas Wein oder so.

Heute gibt es ein Rezept für glutenfreie Quarkwaffeln. Die sind eher was für die ersten drei Kategorien, also Frühstück, Mittagessen oder Kaffee.


Für 6 Quarkwaffel braucht man:

  • 100 g Butter 
  • 4 Eier 
  • zwischen 30 und 50g Zucker  - je nach Geschmack
  • 160 g gf Allzweckmehl 
  • 250 g Magerquark


Zur Zubereitung des Teigs die Eier, weiche Butter und Zucker schaumig rühren, dann Magerquark und Mehl unterrühren.

Dann den Teig portionsweise im Waffeleisen ausbacken und am besten noch warm servieren.

Die Waffeln schmecken lecker nur mit Puderzucker bestäubt oder auch mit frischen Früchten wie z.B. Erdbeeren oder auch mit roter Grütze.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen