Sonntag, 10. März 2013

orientalische Auberginen-Hack-Pfanne

Hunger, und zwar nicht irgend einen Hunger, sondern ich will was außergewöhnliches, etwas anderes...

Im Kühlschrank gibt es noch Hackfleisch, Auberginen und Feta! Da kommt mir spontan eine Idee, in vielen orientalischen Ländern wird oft etwas frisches wie Minze mit Käse und Hackfleisch kombiniert.


Also wild Kombinieren kann ich auch und dabei kam noch etwas extrem leckers heraus, probiert es doch auch!


orientalischer Auberginen-Hack-Pfanne

250 g Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Aubergine
100 g Champignons
150 g Feta
150-200 g Tk Erbsen
5 Stiele Minze
1 Bund Petersilie
1-2 Tl Zitronensaft
+ Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer, Cumin


  • Schält die Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfelchen. Dann die Campingions putzen und auch in klein schneiden, nun wascht ihr die Aubergine, schneidet sie in etwa 1x1cm große Würfel, und salzt die Aubergine, damit die Bitterstoffe etwas austreten. Legt die Auberginen etwa 5-10 Minuten in einem Sieb, damit die Flüssigkeit mit den Bitterstoffen austreten kann. Wascht die Kräuter und hackt die Petersilie und die Minze schön fein.

  • Nun bratet ihr das Hackfleisch und die Zwiebeln an, gebt die Auberginen hinzu und bratet es weiter. Wenn die Auberginen fast durchgebraten sind, gebt ihr die Erbsen und die Hälfte der Minze hinzu. Würzt es mit Salz (mit dem Salz vorsichtig, denn der Feta ist auch salzig), Pfeffer Cayennepeffer und etwas Cumin, gebt den Zitronensaft hinzu. Schneidet den Feta in Würfel, und gebt es dazu, deckt alles mit einem Deckel zu und lasst es etwa 5-8 Minuten ziehen, dann noch alle Kräuter hinzufügen, alles vermischen, noch einmal abschmecken und fertig ist eure Hackpfanne. Dazu könnt ihr Kartoffeln oder Reis essen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen