Montag, 6. Januar 2014

glutenfreier Marmorkuchen

Am Wochenende hatten wir relativ spontan Besuch von einer Freundin. Der Besuch hatte sich erst angekündigt, als wir schon vom Einkaufen zurück waren - also musste was her, für das wir sowieso alles zuhause hatten.
Also gab es Marmorkuchen - den hatten wir schon lange nicht mehr und den mag ja auch eigentlich jeder.




Mein Marmorkuchenrezept wird nicht mit Kakao zubereitet, meiner ist mit geschmolzener Schokolade und Sahne.
Trotz dem, dass er glutenfrei ist, kann man ihn auch gut am nächsten und übernächsten Tag noch essen. Gebacken hatte ich am Samstag, den Rest gut in Alufolie eingepackt haben wir dann gestern und heute am Montag noch zum Kaffe gegessen und er war noch nicht trocken.

Man benötigt für den Kuchen folgende Zutaten:

  • 1 Vanilleschote
  • 200.0 g Butter, weich
  • 180.0 g Zucker
  • 5 Eier
  • 2 EL Rum (Kann auch durch andere Flüssigkeit ersetzt werden)
  • 320.0 g gf Allzweckmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200.0 ml Sahne
  • 100.0 g dunkle Schokolade, ca. 70% Kakao

Die Zubereitung läuft dann so ab:

 1. Vanilleschote auskratzen und mit Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach dazu geben. Rum (bzw. andere Flüssigkeit) unterrühren.
2. Mehl und Backpulver dazu geben und unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
3. Eine Guglhupfform (oder entsprechend große Kastenform) einfetten und die Hälfte des Teiges einfüllen.
4. Die Schokolade schmelzen und unter die zweite Hälfte des Teiges rühren. Dann, den dunklen Teig auf den hellen geben und mit einer Gabel spiralförmig unterheben.
5. Im vorgeheizen Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 75 Minuten backen und mit Stäbchenprobe testen, ob er durchgebacken ist.
6. Kuchen aus dem Ofen nehmen und erst vollständig auskühlen lassen, bevor man ihn aus der Form stürzt.


Viel Spaß beim Nachbacken!



1 Kommentar:

  1. Hallo,
    habe am Wochenende das Erste Mal den Marmorkuchen ausprobiert.Der war echt superlecker!!!!!!! Wir sind noch ganz neu im Thema glutenfrei kochen.Diese Seite ist echt toll.Großes Lob an Euch!

    AntwortenLöschen