Samstag, 8. Februar 2014

glutenfreie Augustiener Torte

Ich liebe Augustiner Torte!
Sie ähnelt der Maulwurfstorte oder Maulwurfshügel, ist aber ohne Banane, ich vermute das es der selbe oder ein ähnlicher Teig ist!

Diese absolut leckere schokoladige Torte ist ein Traum aus Schokolade und Sahne und pures Hüftgold aber alles im Rahmen der glutenfreie Diät!

Ihr wisst ja glutenfreie Diät... nicht Fasten! Für die, die nicht wissen was ich damit meine lest mal hier....


Diese Torte braucht etwas Vorbereitungszeit, denn der gebackene Boden sollte mindestens einen Tag ruhen, besser aber 2-3, bevor man den Feinschliff der Torte geben kann. Ich finde die Torte schmeckt am besten gut gekühlt oder leicht angefroren.

Augustiner Torte

200 g Mandeln
200 g Blockschokolade oder Kouvertüre
200 g Zucker
7 Eier
100 g Fett (Butter, Magarine oder 85 g Öl)
1 1/2 El Bittercacao
3 El Speisestärke oder glutenfreies Mehl
1 Tl Backpulver

2 Becher Schlagsahne

!Wichtig! 
Den Tortenboden mindestens 1 Tag vor dem zubereiten der Torte backen! Am besten schmeckt die Torte wenn der Boden 2-3 Tage gezogen hat und die Torte auch mind. 1 Nacht im Kühlschrank war!

  • Mahlt eure Mandeln fein, das geht super mit dem Mixer! Gekaufte gemahlene Mandeln sind oft trocken und manchmal schmecken sie Ranzig! Während ihr die Mandeln mahlt könnt ihr gleich auch die Schokolade schmelzen, am besten über einem Wasserbad.
  • Eier, Zucker und Fett schaumig schlagen. Solltet ihr Butter oder Margarine nehmen, sollte diese zimmerwarm sein. Vermischt Mehl, Backpulver und Bittercacao und gebt dies unter die schaumige Zucker-Ei-Fett-Masse und vermischt alles gut mit dem Handrührgerät. Gebt nun langsam unter rühren die flüssige Schokolade zu der Teigmasse.
    Ist die Schokolade gleichmäßig verteilt müsst ihr nur noch die gemahlenen Mandeln unterheben und die Flüssige Masse in eine gut gefettete Springform geben. 

  • Backt den Boden bei 175 ° C Ober- und Unterhitze ca. 30 min Backen. Lasst den Kuchen gut auf einem Kuchengitter auskühlen. Löst den Boden aus der Form und lasst ihn, z.B. in einer großen Tubberschüssel oder in Frischhaltefolie gewickelt mind. 1 Tag, besser 2-3 Tage ruhen.

  • Nach dem Ruhen schlagt ihr nun 2 Becher Schlagsahne steif. Nun lasst etwa 1/4 Schlagsahne für die Deko übrig, außer ihr wollt auf die Sahneblumen verzichten. Nun höhlt ihr den Boden aus, so das ihr etwa die Hälfte des Teiges mit einem Löffel aus dem Boden herausgeholt habt. Es sieht schön aus wenn ihr aber einen kleinen Rand stehen lasst.
    Wollt ihr es einfach, dann halbiert einfach den Boden längs. Zerbröselt eine der Hälften bzw. die Teigstücke die ihr heraus gelöffelt habt. Macht die Krümel möglichst klein. Nun mischt ihr die Krümel mit den restlichen 3/4 der steifen Schlagsahne. 

  • Verteilt die Sahne-Krümel-Mischung kuppelartig auf dem Boden, Verziert die Kuppel mit der Restlichen Schlagsahne mit dem Spritzbeutel. Ihr könnt noch Schokoladenornamente kaufen oder selbst machen und die Torte damit noch weiter verzieren. Stellt die Torte nun noch einmal für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank, denn richtig kalt schmeckt die Torte am besten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen