Montag, 28. April 2014

glutenfreie lütticher Waffeln

Am Wochenende gab es bei uns die ersten deutschen Erdbeeren des Jahres.
Grund genug Waffeln zu backen!
Diesmal sollten es aber keine "normalen" Rührteig-Waffeln, sondern lütticher Waffeln aus Hefeteig werden.

Lütticher Waffeln sind knusprig und können auch super aus der Hand gegessen werden.




Folgende Zutaten benötigt man für die Herstellung (ergibt 4 Doppelwaffeln im Waffeleisen für belgische Waffeln)


  • 250g glutenfreies Allzweckmehl (z.B. Rewe frei von, Hammermühle hell)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 150ml lauwarme Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 Eier
  • 125g weiche Butter
  • 75g Hagelzucker
Für die Zubereitung gibt man das Mehl in eine Schüssel, drückt eine Mulde in die Mitte und bröselt die Hefe in die Mulde. Mit einem Teil der Milch löst man die Hefe auf. 
Wenn die Hefe sich aufgelöst hat und sich Blasen bilden kann die restliche Milch, die Eier, Vanillezucker, und die Butter mit in die Schüssel gegeben werden.
Aus diesen Zutaten knetet man dann mit der Küchenmaschine einen weichen Teig. 
Zum Schluss knetet man dann noch das Salz und den Hagelzucker unter.

Diesen Teig muss man jetzt etwa 30 Minuten gehen lassen.
Anschließend im Waffeleisen für belgische Waffeln ausbacken (funktioniert zur Not sicher auch im Herzchenwaffeleisen)

Guten Hunger :-)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen