Mittwoch, 9. April 2014

Glutenfreier Quark-Reisauflauf

 Diesen Reisauflauf esse ich sehr gerne und meine Mutter hat ihn schon immer für mich gemacht. Er schmeckt Super Sommer kalt oder heiß mit Obst.
 



In das Original kommen Rosinen aber auch anderes Trockenobst oder gut abgetropftes Dosenobst schmecken toll im Auflauf, selbst ohne Obst ist der Auflauf traumhaft.  


Quark-Reisauflauf (für 3-4)

1 Tasse Milchreis (~100 g)
3 Tassen Milch 
500 g Quark
3 Eier 
100 g Zucker
20 g Rosinen
+ Zitronenschale, 
glutenfreie Semmelbrösel (oder Polenta), Butterflöckchen, Braunen Zucker
Fett für die Auflaufform 

Kocht den Milchreis, wie auf der Packung beschrieben,ihr könnt auch Milchreis Reste vom Vortag nehmen.

Trennt die Eier. Schlagt das Eiweiß mit einer Priese Salz steif. 
Gebt die Eigelb, Quark und Zucker in eine Rührschüssel und vermischt es gut, am Besten mit dem Handrührgerät. 

Vermischt den Eier-Quark mit dem Milchreis, wenn ihr mögt, gebt nun Rosinen oder anderes Obst hinzu. Fettet eure Form und bestreut sie mit glutenfreiem Semmelbröseln oder Speisestärke.

Hebt nun noch das Eiweiß noch unter den Quark-Reis, gebt alles in die Form, bestreut alles mit Semmelbrösel  oder Braunem Zucker und gebt ein paar Butterflöckchen oben drauf. Ich habe dieses mal zusätzlich noch Zimt darüber gestreut!

Backt den Auflauf bei 180 C bei Ober- und Unterhitze etwa 30-40 Minuten. Soll es mal richtig schnell gehen, reichen 10-20 Minuten in der Microwelle bei 600 Watt.

Im Backofen wird der Auflauf knuspriger, dazu passt super eingemachtes Obst oder frischer Obstsalat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen