Samstag, 31. Mai 2014

Glutenfreie Chili-Marmelade

Diese Chile-Marmelade ist keine Marmelade im herkömmlichen Sinn. Ich benutze sie eher als Marinade, Würzsoße oder als pikanten Dip. Besonders gut passt sie als Grillmarinade für Chickenwings, oder zu asiatischen Speisen als süß-scharfe Soße.
 

Wie scharf ihr diese Marmelade macht könnt ihr selbst bestimmen, je nachdem wie viele und welche Chilis ihr benutzt. Ich mag es pikant aber nicht so scharf daher nehme ich meist rote Peperoni, mein Freund liebt es heiß und feurig für ihn nehme ich meist noch ein paar Piri Piri oder eine Habanero Chili dazu. Aber auch für nicht scharf Esser gibt es eine Option, nehmt nur rote Paprika!




Chili-Marmelade

1 Knoblauchknolle
8 rote Peperonies
1 rote Spitzpaprika
1 daumengroßes Stück Ingwer
2-3 Kaffir Limettenblätter
2 1/2 Tassen Zucker (1 Tasse enthält 250 ml)
1/2 Tasse Wasser
1/2 Tasse Reisweinessig
3 El glutenfreie Fischsoße
1 El glutenfreie Sojasoße
Die Schale von 4 unbehandelten Limetten.
Schält den Ingwer und die Knoblauchknolle. Wascht die Chilis und die Paprika. Schneidet 1-2 Chilis in feine Ringe, die Samen behalten falls ihr es scharf mögt.
Die restlichen Chilis, die Spitzpaprika,  den Knoblauch und den Ingwer zusammen mit der Limettenschale und den Kafir Limettenblätter in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab verkleinern.
Gebt nun alle Zutaten in einen höheren Topf und lasst alles köcheln. Rührt regelmäßig um und passt auf das es nicht anbrennt oder überkocht.
Die Marmeladen-Masse sollte sich halbieren, dann ist die Chile-Marmelade fertig.
Gebt die fertige Marmelade in heiß ausgewaschene Gläser und verschließt sie sorgfältig.
Bewahrt eure Marmelade im Kühlschrank auf so hällt sie sich für ~6 Monate.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen