Dienstag, 12. August 2014

Glutenfreie Cakepops


Cakepops sind ja schon lange ein Trendgebäck, aber bisher habe ich es niegemacht. Ein Grund dafür war, das ich erst einen Kuchen backen müsste, den ich dann zerkrümmele... zu schade. 

Nun habe ich aber den Schokoladen-Marmorkuchen mit Himbeerherz gebacken. Da gab es reichlich Rosa Kuchenreste. Beim herstellen der Cakepops ist mir aufgefallen, das dass die Perfekte Rettung für zu trocken gewordenen Kuchen ist. 

Nachdem ihr dem zerkrümmelten Kuchen Likör, Frischkäse, Quark, Schlagsahne oder flüssige Schokolade unter gemischt habt ist der Teig super saftig. 

Ich habe mich für meine pinken Cakepops zu einer Mischung aus flüssiger Schlagsahne, weißer Schokolade und Likör 43 entschieden. 


Likör-Schoko-Sahne Cakepops

Ergibt 10 große oder 20 kleine

100 ml Schlagsahne
100 g weiße Schokolade oder Kouvertuere
4-6 El Likör 43
400 g Kuchen

200 g vollmilch Kouvertuere oder Schokoladenglasur
1-2 El Pflanzenöl oder Palmin
Zuckerdeko

Schmelzt die weiße Schokolade über einem Wasserbad. Ist sie geschnolzen gebt die Schlagsahne hinzu. Lasst alles auf Zimmertemperatur abkühlen und schlagt es mit dem Handrührgerät auf. 

Während die Schokolade schmilzt,  zerkleinert ihr den Kuchen in feine Brösel.  Ich hab es von Hand zerbröselt aber wenn der Kuchen zu trocken ist könnt ihr eine Raspel oder den Mixer nehmen.
Gebt zu den Krümeln nun den Likör 43 und die Sahne-Schoko-Mischung hinzu und vermischt alles gründlich miteinander. Lasst das Ganze mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen.

Formt nun aus dem Teig 10 bzw. 20 gleichgroße Kugeln. Friert diese für 30 Minuten ein oder lasst die Kugeln für 2 Stunden im Kühlschrank durch kühlen.

Bestückt die Kugeln mit Stielen, drückt an der Stiel-eintrittsstelle den Teig gut zusammen. 

Tipp: Friert das Ganze noch mal für 30 Minuten ein, dann härtet der Schokoguss schneller aus.

Schmelzt den Schokoguss und gebt etwa 1-2 El Öl hinzu so das der Guss etwas flüssiger wird. Übergießt oder taucht die Cakepops nun mit dem Schokoladenguss dekoriert sie mit Zuckerdeko und lasst sie Trocknen. Dafür stellt sie eine Tasse oder steckt sie in Styroporplatten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen