Montag, 8. September 2014

glutenfreier Ameisenkuche

Diesen Ameisenkuchen darf ich euch  nicht vorenthalten, denn "Mann" hat mir einen Kuchen gebacken. Mein Freund Daniel hat sich für  mich die Küchenschürze angezogen, ist in die Küche und hat diesen leckeren Ameisenkuchen gebacken.




Er sagt übrigens, der Kuchen ist wirklich leicht zu backen, das kann jeder! Außerdem ist er super lecker und saftig !

Ich finde es ist ein schöner Liebesbeweis den ich sehr schätze! Danke an den Bäcker :*

Und hier geht es zum Backrezept:

Ameisenkuchen

4 Eier
150 g Zucker
1-2 Msp. Buorbon Vanille
250 g  flüssige Butter
250 g glutenfreies Mehl
1 Päckchen Backpulver (auch glutenfrei)
1 Tasse Eierlikör          1Tasse = 1 normale Kaffeetasse ~150-200 ml
1 Tasse Schokostreußel
+ Schokoladen Glasur oder Zuckerguss oder Puderzucker


Backofen auf Ober- und Unterhitze auf 160 °C vorheizten. Die Butter über einem Wasserbad in einer Schüssel schmelzen und abkühlen lassen, bis sie etwa sie handwarm ist.

Die Eier mit dem Zucker mithilfe eines Handrührgerätes oder Küchenmaschine schaumig schlagen, dann die geschmolzene Butter und die Vanille dazugeben und noch einmal aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, und zum Teig geben und so lange schlagen bis es ein homoger Teig geworden ist. Nun noch den Eierlikör unterschlagen. Der Teig sollte nun sehr Creme sein und sich leicht gießen lassen, macht er das nicht gebt noch so viel Eierlikör hinzu, bis er so ist. Dann noch die Schokodrops (-streußel...) von Hand unterheben.

Den Teig nun in eine mit dem Butterpapier eingefettete Gugelhupfform geben und 50-60 Minuten bei 180 °C backen. Testet mit einem Holzstäbchen, ob er durchgebacken ist. Stecht es in den Teig, bleibt nichts daran Händen ist der Kuchen fertig.

Den Kuchen auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen und dann mit der Glasur der Wahl glasieren oder nur mit Puderzucker bestreuen.

 Lasst euch den Kuchen schmecken!

Kommentare:

  1. Das ist ja süß von deinem Freund! :)

    Jetzt hab ich auch Lust auf einen Kuchen ... hab schon sooo lange keinen mehr gegessen ...
    Ich glaub, ich begebe mich mal in die Küche ... mir wird sonst wohl niemand einen backen ... ;D

    AntwortenLöschen
  2. ... daran Händen ist der Kuchen fertig.

    ... daran hängen ist der Kuchen fertig.

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept klingt sooo gut! Aber wieviel Milliliter hat eine "normale" Kaffeetasse etwa? Bei mir sind alle Tassen iwie unterschiedlich groß :/

    AntwortenLöschen