Dienstag, 9. September 2014

Gutenfreies Kürbis-Soufflé

Ich habe mir für diesen Herbst vorgenommen, zu zeigen wie vielseitig Kürbis ist und möchte daher so viele Kürbisgerichte kochen wie ich essen kann.

Dieses Mal habe ich mich für Kürbis-Soufflé mit herzhaftem Käse entschieden. Ich hatte etwas schiss vor meinem ersten Soufflé, denn man hört ja alles Mögliche, aber keine Angst, es ist nicht schwer.

Ihr solltet es nur direkt vom Ofen auf den Tisch bringen... und wenn es ein bisschen zusammenfällt finde ich es auch nicht schlimm.




Kürbis-Soufflé
Für 2 Personen

450 g Kürbis (ohne Kerne und Schale)
1 Zwiebel
1 Knoblauch
125 ml Gemüsebrühe
2 El Weiswein
2 El Gruyère oder würziger Bergkäse
2 El Polenta Reisgrieß
2 Eier
+ Muskat, Ingwer, Thymian, Salz&Pfeffer

Den Kürbis schälen, entkernen und in gleichmäßig große Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in Olivenöl andünsten.

Den Kürbis dazugeben und kurz mit dünsten, dann mit Gemüsebrühe und Wein ablöschen und den Kürbis nun noch 10-15 Minuten weich köcheln. 

Das Ganze nun etwas abkühlen lassen, Währenddessen den Backofen auf 220°C  Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Priese Salz steif schlagen. Den Kürbis pürieren, Polenta, Gruyère unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian und geriebenem Ingwer abschmecken.

Der Kürbis-Masse nun die Eigelb hinzufügen und unterrühren, dann den Eischnee unterheben.

Die Soufflé- Förmchen mit Butter dünn bestreichen und die Soufflé-Masse auf die Förmchen aufteilen. Im vorgeheizten Backofen nun 20-25 Minuten backen. Nach Ablauf der Zeit sofort servieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen