Sonntag, 14. Dezember 2014

Glutenfreie Wespennester

Wespennester sind schnell gemachte Weihnachtsplätzchen, die ganz ohne Mehl auskommen und eigentlich das ganze Jahr passen.

Meine ganze Wohnung duftet gerade nach ihnen und nicht nur das sie gut riechen, sie schmecken auch so gut!

Sie bestehen aus Eischnee, karamellisierten Mandeln und Schokoladensplittern!

Ich habe sie mit selbst geraspelten Schokoladenraspeln gemacht, daher ist die Schokolade etwas mehr verlaufen, wenn ihr aber Schokoladenstreusel oder gekaufte Raspeln nehmt passiert das nicht.



Wespennester

Ergibt je nach Größe 40-50 Stück

200 g Mandelblättchen
180 g Zucker
2 El Wasser (oder braunen Rum)
4 Eiweiß
1 Prise Salz
1 El abgeriebene Zitronenschale
150 g Schokoladenraspeln oder Schokoladenstreusel
(eventuell 1 Prise Zimt)

Mandelblättchen mit 100 g Zucker und dem Wasser in einer Pfanne karamellisieren lassen. Dabei den Herd auf mittlerer Hitze lassen und ständig rühren, bis die Mandelblätter anfangen braun zu werden. Nun zur Seite Stellen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Eiweiß mit Salz steif schlagen und dann langsam den 80 g Zucker und die Zitronenschale (eventuell Zimt) unter rühren einrieseln lassen. Hat sich der Zucker völlig aufgelöst, hebt ihr die kühlen karammelisierten Mandeln sowie die Schokoraspeln unter.

Heizt den Backofen auf 175 ° C Ober- und Unterhitze vor und belegt die Backbleche mit Backpapier.

Formt nun auf den Backpapier mit Hilfe zweier Löffel kleine Häufchen. Last etwas Platz zwischen den einzelnen Haufen. Ist das Backblech voll, backt die Plätzchen auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten.

Lasst die Plätzchen auf dem Backblech auskühlen und verstaust sie in einer Plätzchendose!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen