Freitag, 4. Dezember 2015

Glutenfreie Lebkuchenmousse

Sucht ihr ein leckeres weihnachtliches Dessert? Da habe ich genau das Richtige für euch! Lebkuchenmousse! Eine luftige Schokoladenmousse mit Lebkuchengewürz!

Dieses Rezept gab es letztes Jahr zu Weihnachten, diese Jahr habe ich es für Nikolaus, als Mitbringsel für eine Party gemacht.

Ich esse dazu gerne Kirschgrütze, aber Zimtpflaumen oder Obstsalat passen perfekt.










Lebkuchenmousse

Reicht ~ für 6-8 Personen

4 Eigelb
2 Eier
80 g Zucker
4 cl Rum oder Whisky (den Alkohol könnt ihr auch einfach weglassen)
1, 5 TL Lebkuchengewürz
200 g Kuvertüre
500 ml Sahne
3 Blatt Gelatine

Wichtig: Ihr braucht ein Handrührgerät oder sehr starke Unterarme!

Zuerst Sahne steif schlagen und dann kalt stellen. Zeitgleich Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und wenn sie geschmolzen ist, das Lebkuchengewürz hinzufügen, beiseite Stellen.

Nun Eigelb, Ei und Zucker in einer Schüssel, über einem  Wasserbad bei mittlere Hitze, zu einer cremigen Masse schlagen. Währenddessen die Gelatine einweichen. Diese Masse sollte schön schaumig sein, dann kurz auf dem Wasserbad ruhen lassen.

Nun Gelatine im  Rum (oder Whisky) auflösen und beiseite stellen.

Schokoladen-Lebkuchen-Masse unter die Ei-Masse rühren, vom Wasserbad nehmen und kalt rühren, dann die aufgelöste Gelatine darunterrühren. Anschließend die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Eimasse unterheben.

Das ganze in eine Schüssel oder kleine Gläschen füllen und für mindestens 3h kaltstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen