Montag, 14. November 2016

Glutenfreie Mandeltaler

Die Weihnachtsbäckerei 2016 möchte ich mit Mandeltalern eröffnen. Mandeltaler sind von außen knusprig und innen noch etwas weich und Ihr könnt sie mit eurem Lieblingsgechmack versehen. Ich habe mich für Orange und Amaretto entschieden.


Das schöne an diesen Plätzchen ist, sie kommen koplett ohne Mehl aus, sind leicht zu machen und schmecken köstlich.




Mandeltaler

~20 Stück

240 g gemahlene Mandeln
20-30 ganze Mandeln
200 g Zucker
3-5 El Puderzucker
3 EL Vanillezucker odeer Zucker
3 El Zitronensaft
2 Eiweiß größe M
Priese Salz
Orangenschale oder Amaretto (bzw. Das Gewürz/Aroma das ihr möchtet)

Das Eiweiß mit der Priese Salz steif schlagen. Die gemahlenen Mandeln mit Zucker, Zitronensaft und der Orangenschale (bzw. dem Amaretto oder eurem Gewürz) vermischen, dann nach und nach den Eischnee unterheben. Das Ganze solltet ihr nun mind. 8 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, besser aber 1 Tag.

Die ganzen Mandeln in kochendes Wasser geben und 1 Minute köcheln lassen, dann abschrecken und die Haut von den Mandeln ziehen.

Nach den 8 Stunden Teigruhe:

Heitzt den Backofen auf 160 °C Ober-und Unterhitze vor !

Vanillezuker und Puderzucker miteinander vermischen und auf einem flachen Teller aubreiten.

Hat der Teig fertig geruht, ist er relativ fest aber klebrig, also nicht wundern!
Mit einem Teelöffel stecht ihr nun etwa 20 gleichgroße Stücke ab. Diese Formt ihr mit feuchten Händen zu einer Kugel und wälzt sie dann in der Puderzucker-Vanillezucker-Mischung.

Als nächstes drückt ihr die Mandel in die Mitte und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit gleichmäßigem Abstand.  Backt die Plätzchen nun 20-22 Minuten auf mitlerer Schiene. Lasst sie auf dem Backpapier, auf einem Kuchengitter auskühlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen