Sonntag, 4. Dezember 2016

Glutenfreie Bethmänchen

Bethmännchen sind im Raum Frankfurt am Main ein traditionelles Weihnachtsgebäck, das man aber in einigen Konditoreien in Frankfurt das ganze Jahr über kaufen kann. Es ist ein Gebäck aus Marzipan, Rosenwasser und Puderzucker das  mit 3 halbierten Mandeln verziert ist, es gibt unzähliche Varianten diese Rezeptes, mit und ohne Eiweiß und ich möchte euch das zeigen, das meine Familie bäckt.

Bethmännchen sind nach der Frankfurter Bankiersfamilie Bethmann benannt und eine abwandlung der Frankfurter Brenten. Der Legende nach wurden die Bethmännchen im 19. Jahrhundert vom Pariser Küchenchef des Hauses von Bethmanns erfunden worden, jede Hälfe einer Mandel steht hierfür für einen der Söhne des Rathsherren von Bethmann.



Bethmännchen

~20 Stück

200 g Marzipanrohmasse
125 g Puderzucker
1 El Rosenwasser
1 El Speisestärke (Maizena, Gustin...)
75 g Mandeln mit Haut

Guß:
2 El Puderzucker
1 El Rosenwasser

Wasser kochen und die Mandeln mit Haut in das kochende Wasser geben und 2 Minuten mitkochen. Dann die Mandeln abgießen und mit kaltem Wasser abschreken. Dann lässt sich die Haut der Mandeln super abziehen. Dann mit einem Messer die Mandeln halbieren.

Den Puderzucker und die Speisestärke sieben und die Marzipanrohmasse in Stückchen schneiden. Das Rosenwasser zu Marzipan, Puderzucker und Speisestärke geben und daraus mit der Hand oder einer Küchenmaschine einen glatten Teig kneten.
Den Teig zu einer Rolle Formen und 20-25 gleichmäßige Scheiben schneiden. Diese Scheiben zu Kugeln formen und mit je drei halben Mandeln wie im Bild dekorieren. Die Bethmännchen nun auf ein mit Backpapier belegtem Backblech aufstellen und für 8 Stunden , bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Bethmännchen dann für 5 Minuten darin bräunen. Während der Backofen vorheizt, aus Puderzucker und Rosenwasser, in einem Topf einen Guss rühren, kurz aufkochen und die Bethmännchen damit bestreichen wenn sie aus dem Backofen kommen.



Lasst eure Plätzchen auf eiem Abkühlgitter auskühlen und packt sie dann in eine Plätzchendose, so bleiben sie am besten frisch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen