Sonntag, 12. Februar 2017

Glutenfreie Liebesknochen - Eclairs zum Valentinstag

Liebster lasss uns Liebesknochen naschen!


Der Valentinstag naht, Daniel und ich feiern ihn eigentlich nicht, aber da wir in letzter Zeit wenig gemeinsame Zeit hatten, haben wir uns zu einem kleinen Valentinsdinner entschieden das wir für einander gemacht haben. Ich habe mich um den Nachtisch gekümmert.

Wir hatten Liebesknochen oder wie sie auf französisch heißen Eclairs. Diese habe ich mit verschiedenen Füllungen gefüllt. Auf diesen Bildern seht ihr welche mit Schokoladenmousse gefüllt.

Natürlich könnt ihr sie auch anders füllen und die Eclairs die ihr nicht braucht, lassen sich toll einfrieren und wieder auftauen.

Füllt eure Eclairs mit Sahne und Früchten, Mousse aux Chocolate, eurem Lieblingspudding, Eis oder Parfait.

Da ihr sicher alle kreativ seit, gebe ich euch das Rezept für den Brandteig, die Füllung überlasse ich eurer Phantasie. Aber einige Ideen habe ich euch am Ende des Rezepts detailliert aufgeschrieben.


Brandteig für Liebesknochen (Eclairs)

20-24 Stück

1/4 l Wasser
50 g Butter
1 Prise Salz
4-5 Eier (Größe M)
1 Tl Backpulver
100 g glutenfreies Mehl (eine helle Mehlmischung, die ihr für Kuchen nutzt)
50 g glutenfreie Speisestärke (z.B.:Mondamin, Maizena,)


Zuerst messt und wiegt eure Zutaten ab und stellt sie euch bereit, siebt Mehl, Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel und heizt euren Backofen auf 170 °C Umluft vor.

Gebt Wasser, Butter und Salz in einen Topf und bringt es zum Kochen. Hat sich die Butter aufgelöst nehmt ihr den Topf von der Herdplatte, gebt das gesamte Mehl-Speisetärke-Backpulver-Gemisch hinzu und rührt es gut durch.



Lasst den Teig auf der ausgeschalteten Herdplatte (bei Ceran- und Induktions-Herd lieber anschalten auf kleine Hitze) "abbrennen"!
Das heißt nicht, dass der Teig brennen soll, sondern es soll sich ein glatter Klos unter Rühren bilden, den man noch so lange erhitzt, bis sich am Boden des Topfes ein trockener weißer Belag bildet.

So sollte der Topfbelag aussehen!












Achtung:
Es kann sein das sich bei Euch, kein glatter Klos bildet, sondern, dass im Teig ein paar Klümpchen entstanden sind. Das ist mir auch schon ein paar Mal passiert, Ihr könnt damit trotzdem weitermachen.
Ist euer Teig klumpig geworden, gebt ihn in eine Rührschüssel und fügt ein Ei hinzu und nehmt den Pürierstab oder den Mixer und mixt es solange bis der Teig weich und glatt geworden ist, dann macht normal weiter.


 
Habt ihr einen Glatten Teig geht es so weiter:
Gebt den Teig in eine Rührschüssel und rührt unter den noch warmen Teig ein Ei, das geht am Besten der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät.

Nun nach und nach die restlichen Eier unterrühren, bis ein glatter weicher glänzender Teig entsteht. Ihr solltet 4-5 unter den Teig gerührt haben! Der Teig sollte nun in Spitzen vom Löffel fallen.
Der Brandteig wird nun auf, einem mit Backpapier belegtem, Backblech mit einer Spritztüte gleichmäßig dicke und etwa 5-8 cm lange Stäbchen auf spritzen.

Backt das Ganze bei Umluft mit 170°C für etwa 30-35 Minuten, bis die Eclairs goldbraun geworden sind.  

Wichtig ist: Macht den Backofen keinesfalls beim Backen auf, sonst fällt der empfindliche Teig in sich zusammen. 

Nach dem Backen solltet ihr nun direkt einen Deckel abschneiden und die Eclairs auskühlen lassen.

Nun könnt ihr sie befüllen,wichtig ist, dass die Füllung nicht zu feucht ist, oder esst die Liebesknochen direkt nach dem Füllen, sonst werden sie matschig.

Hier ein paar Ideen für die Füllung:

Die Liebesknochen nach dem Abkühlen mit noch flüssiger Parfaitmasse oder halbfestem Eis befüllen, diese dann für mindestens 6Stunden einfrieren und dann noch einmal kurz (3 Minuten) im heißen Backofen knusprig zu backen.

Schlagt Sahne, und füllt steife Sahne und kleingeschnittene Früchte in die Liebesknochen. Oder macht eine Mousse aus Quark und Sahne mit eurem Lieblingsgeschmack und Füllt.

Mousse aux Chocolate eignet sich auch hervorragend als Füllung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen