Mittwoch, 8. März 2017

Produkttest - Blumenbrot

-Enthält Werbung-

Von der Firma Bio Gewinnt habe ich ein großes Paket randvoll mit Blumenbrot geschickt bekommen. Darin enthalten waren die 10 Sorten Blumenbrot sowie ein Päckchen Crusty Rolls.  

Vielleicht sind euch die aus Frankreich stammenden Blumenbrote schon einmal unter dem Namen: "Le Pain des Fleurs" begegnet. Hergestellt werden diese knusprigenBrote  von der Firma Euro-Nat S.A. in Frankreich im Departmend Ardeche. Alle Blumenbrote sind glutenfreie zertifiziert und ohne Hefe, Milchprodukte, Eier, Fette oder Aromastoffe zubereitet.

Diese Knusperbrote gibt es in den Geschmacksrichtungen: Buchweizen, Buchweizen (ohne Zusatz von Salz und Zucker),Erdmandel, Feige, Kakao, Kastanien, Kokos, Mehrkorn, Quinoa und Zwiebel. 






Alles in allem kann ich sagen ich  finde das Blumenbrot richtig klasse. Besonders gut haben mir die Crusty Rolls geschmeckt. Diese Leckerei hat mir besonders geschmeckt, da unter der knusprigen Kakao-Brothülle eine superleckere cremig Füllung aus Haselnüssen steckt. Leicht gekühlt haben sie mir am allerbesten geschmeckt.  Crusty Rolls haben allerdings einen hohen Suchtfaktor... man will noch eine, zum Glück sind immer zwei in einer Folie verpackt.

Die diversen Knusperbrote haben mir gut geschmeckt, wobei man erst etwas austesten muss welche Sorte zu welchem Brotbelag passt. Zu Kastanie und Feige passen m.M. zu milden Käsen, Buchweizen, Quino und Mehrkorn sind all rounder. Zu Zwiebel hat mir nichts dazu geschmeckt. Allerdings ist Zwiebel ein klasse statt Chips auf dem Sofa, eine herzhafter Snack. Kokos und Kakao schmeckt vor allem mit Schokoladenaufstrich, Jogurt oder Quark.


Von meinen Kokos und Kakao Schnitten sind mir 5 zerbrochen, die kleinen Stücke habe ich noch etwas zerbröselt und mit in mein Müsli gemischt, das gibt im Jogurt einen tollen Cruncheffekt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen